Ich habe ein Sternenkind

Frühen Kindesverlust

BABY LOSS DEUTSCH FRÜHER KINDESVERLUST STORY TELLING

2/25/2016

Ich habe ein Sternenkind

Ich habe ein Sternenkind.

Ich kann es selber noch nicht glauben. Es ist so unwirklich.

Mein Sohn Simon kam vor 15 Tagen auf die Welt und ist seit 10 Tagen tot.

tot...Tod...verstorben...von uns gegangen...im Himmel...gestorben...verschieden

Es ist schwer die richtigen Worte zu finden. Für mich und für alle die uns ihr Beileid bekunden. Was ist richtig und was ist falsch?

Was kann man sagen, wenn ein so kleines Wesen stirbt? Wie soll man das verstehen? Wie soll am es realisieren?

Mir fällt es schwer meine Gedanken und meine Gefühle zu ordnen. Ich habe Angst vor der Zukunft und ich habe Angst vor dem Jetzt.

Ich weiß nicht, ob bei mir angekommen ist, was wirklich passiert ist. 3 Monate sind es noch bis zum eigentlichen Geburtstermin. Nach und nach sickert es durch. Aber ich glaube es hat mich noch nicht vollständig erreicht.

Hier möchte ich meine Erfahrungen, meine Gedanken und auch meine Gefühle allen zugänglich machen. Ob Freunde, Bekannte oder Fremde, alle die es interessiert sind herzlich eingeladen zu lesen und zu kommentieren.

Der Sinn dahinter ist zum Einen mir die Möglichkeit zu geben die ganze Sache zu realisieren. Sie in Worte zu fassen, zu verarbeiten, zu verstehen was passiert ist. Trauerarbeit und Selbsttherapie sozusagen.

Zum anderen soll die Seite es den Menschen in meiner Umgebung ermöglichen zu verstehen, wie wichtig dieses Lebensereignis für mich ist. Auch wenn sie meinen kleinen Mann nicht kannten und ihn nicht als Teil meines und ihres Lebens wahrgenommen haben, ist er ein Teil in meinem Herz und wird es für immer bleiben. Unendliche, bedingungslose Liebe. Unendliche, bedingungslose Trauer. Vermutlich schwer zu verstehen für jemanden der dies nicht erlebt hat. Vielleicht hilft diese Seite beim Nachvollziehen meiner Situation und leider auch der zu vieler anderer.

Außerdem hoffe ich auch in Kontakt mit anderen Eltern in einer ähnlichen Situation zu treten. Eure Erfahrungen interessieren mich. Wie seid ihr mit der Situation umgegangen oder wie geht ihr damit um?

Zuletzt noch etwas zum Titel dieser Seite.

Simon Sternenkämpfer.

Simon ist der Name meines wunderschönen Sohnes. Schon seid Oktober steht fest, dass Simon ein Junge wird und bereits davor hatten wir diesen Namen und einen Mädchennamen für ihn. Seitdem wurde er im Bauch immer mit Simon angesprochen. Immer wenn wir über ihn redeten, Pläne schmiedeten, Sachen für ihn kauften oder er in mir strampelte sprachen wir von unserem kleinen Simon. Simon der uns alle überleben sollte. Der einzige Jungenname der uns gefiel. Simon.

Sternenkinder nennt man Kinder die vor, während oder kurz nach der Geburt gestorben sind.

Andere Begriffe sind Schmetterlingskinder oder Engelskinder. Sternenkind hat sich für Simon aber am passendsten angefühlt.

Kämpfer deshalb weil unser kleiner Mann 5 Tage am Leben war, nachdem er viel zu früh auf die Welt kam. 5 Tage kämpfte er um dieses Leben, auch wenn es nicht immer leicht für ihn oder uns war. Deswegen ist und bleibt er unser Kämpfer, auch wenn er diesen Kampf nicht gewonnen hat und wir ihm am Ende gehen lassen haben. Er sollte nicht mehr kämpfen, denn er sollte nicht mehr leiden. Er hatte sich eine Pause verdient, auch wenn das unendliches Leid für uns bedeutet.

Simon Sternenkämpfer.

Mein Sohn. Ich liebe dich.